Nach zwei Niederlagen müssen jetzt dringend Punkte her, um aus der Gefahrenzone zu kommen

Von Klaus Schaare

Nordstemmen – Die nächsten Wettkämpfe der Nordmannschaften der 1. Bundesliga Luftgewehr werden am Wochenende 26./27. Oktober in der Turnhalle Freizeitpark, Fuhrberger Straße in 29323 Wietze ausgetragen. Hier, in gut erreichbarer Nähe im Landkreis Celle, trifft die KKS Nordstemmen auf den Bundesligameister 2019, die SSG Kevelaer. Mit 1976 und 1979 Ringen aus den ersten beiden Begegnungen vor zwei Wochen, sind diese im Moment auch schon wieder Spitzenreiter der Liga Nord 2020. Kein Wunder, denn selbst auf den Startplätzen vier und fünf wurden hier noch 395 Ringe (von 400 möglichen) abgeliefert. Das wird vermutlich nicht jedes Mal so sein, hat sich aber somit zu einer Herkulesaufgabe für das Nordstemmer Damenteam entwickelt. Beginn dieser Begegnung ist um 15.00 Uhr.

Die Setzliste des Deutschen Schützenbundes für Nordstemmen wurde geändert. Nadine Gudert und Stine Andersen sind jetzt die neue Speerspitze. Nicht gänzlich ungewohnt für die beiden, da haben sie öfter schon mal gestanden. Das Überraschungsei der KKS ist aber eindeutig Ayleen Heuft. Die 21jährige Soldatin aus Westerstede hat sich auf Anhieb Startplatz drei im Nordstemmer Team erobert. Dahinter drängt Dana Klingebiel auf ihren nächsten Einsatz. Wer auf Position fünf schießt, darüber wird sich das Orgateam sicher noch einmal Gedanken machen müssen.

Zweiter Gegner am 27. Oktober ist die SG Mengshausen. Die Mannschaft aus dem osthessischen Raum trägt in der 1. Bundesliga Nord zurzeit die Rote Laterne und möchte sie natürlich schnellstmöglich loswerden. Nordstemmen steht im Ranking zwei Plätze über ihnen und will diesen gefährlichen Ort auch nur zu gern hinter sich lassen. Unterschätzen bei diesem Vorhaben sollte man die Mengshausener dabei tunlichst nicht, denn ringzahlmäßig liegen die nach zwei zurückliegenden Begegnungen immer noch vor dem Nordstemmer Team. Wettkampfentscheidend ist das aber nicht, es zählen die Einzelsiege. Also wird auch das zu einer spannenden Partie, bei der man aus Sicht der KKS versuchen sollte, die Weichen umzustellen. Der Startschuss für dieses Match fällt um 11.30 Uhr.

Die weiteren Begegnungen in Wietze: SG Mengshausen – SV Petersberg, SV Wiekenberg – TuS Hilgert, TuS Hilgert – SV Petersberg, SV Wieckenberg – SSG Kevelaer. In der Dreifachturnhalle in Paderborn schießen: Wissener SV – Braunschweiger SG, SV Gölzau – SB Freiheit, St. Hubertus Elsen – BSV Buer-Bülse, BSV Buer-Bülse – Wissener SV, Braunschweiger SG – SV Gölzau, St. Hubertus Elsen – SB Freiheit.

BU – Ayleen Heuft KKS Nordstemmen
Ayleen Heuft hat das Zeug für die 1. Bundesliga. Sie schießt für die KKS Nordstemmen auf der dritten Startposition. Foto: Schaare

Kommentar verfassen. Einloggen ist nur beim ersten mal nötig.